Skip to main content

Sauna selber bauen – Eine Schritt für Schritt Anleitung

Wer es hin und wieder genießt in die Sauna zu gehen, der möchte wahrscheinlich früher oder später eine eigene Sauna kaufen. Beim Sauna kaufen gibt es auch für zu Hause gibt es inzwischen zahlreiche Varianten in unterschiedlichen Größen und Preisklassen. Ob die Sauna im Innenbereich des Hauses oder draußen installiert wird oder ob statt einer klassischen Sauna eventuell eine Dampfsauna installiert werden soll, auch diese Entscheidungen bleiben dem Besitzer selbst überlassen. Man kann dabei nicht nur eine Komplettinstallation der Sauna kaufen, handwerklich geschickte Heimwerker können ebenso die eigene Sauna selber bauen. Von der Größe bis hin zur Auswahl der Saunasteine bietet das Sauna selber bauen Raum für Kreativität.
Im Folgenden wird hierfür eine Liste mit den benötigten Teilen zum Sauna selber bauen und eine Schritt für Schritt Anleitung geboten.

Welche Teile benötige ich zum Sauna selber bauen?

Sauna selber bauen – Schritt für Schritt Anleitung:

1. Schritt: Einen passenden Platz zum Sauna selber bauen finden

Bestimmen Sie einen Platz, der sich gut für die Sauna eignet. Bei einer Sauna im Inneren des Hauses ist dabei insbesondere darauf zu achten, dass der für die Sauna bestimmt Raum gut zu be- und entlüften ist. Zudem sollte der Boden eben sein.

2. Schritt: Grundlage bilden

Legen Sie die 4 Balken, die die Grundlage der Sauna bilden und die Größe der Saunakabine bestimmen, in rechtem Winkel zueinander auf den Boden. Schrauben Sie die Balken aneinander.

3. Schritt: Grundgerüst der Saunakabine bauen

Zeichnen Sie die Höhe der Saunakabine auf der Wand ein. Bauen Sie das Grundgerüst der Kabine und berücksichtigen Sie dabei die Stelle, an der anschließend die Saunatür (entsprechend den Maßen der Sauna kaufen) eingebaut werden soll. Generell ist es wichtig auf eine waagrechte Anordnung der Balken zu achten. Bestimmen Sie die Höhe der Isolation und sägen Sie nun die erforderliche Menge an Balken in den passenden Maßen, um diese nach und nach an die Wand zu schrauben, bis schließlich das Grundgerüst steht.

4. Schritt: Be- und Entlüftung und Saunaofen

Legen Sie genau einen Ort für den Saunaofen fest. Machen Sie nun eine Aussparung für die Belüftung. Diese muss in der Mitte des Ofens flach über dem Boden angebracht werden. Im Bezug auf die Entlüftung muss darauf geachtet werden, dass diese diagonal zum Saunaofen angebracht wird. Der Entlüftungskanal wird an der Wand angebracht – er verläuft nach oben.

5. Schritt: Isolierung und Verkleidung der Sauna selber bauen

Wenn Sie eine Sauna selber bauen, müssen Sie natürlich auch an die Isolierung denken. Hierfür schneiden Sie das Isoliermaterial für die entstandenen Freiräume zurecht und verkleiden diese flächendeckend mit Aluminium-Dampfsperrfolie.

6. Schritt: Saunabank

Verwenden beim Bänke der Sauna selber bauen ausschließlich splitterfreies, wärmebindendes Holz (nur geeignetes Material für Sauna kaufen). Fertigen Sie zuerst jeweils den Rahmen der Saunabank. Achten Sie darauf, das Holz so gut wie möglich zu verleimen und verschrauben, sodass die Konstruktion stabil wird und vervollständigen Sie anschließend auch die Zwischenräume bis die Saunabänke komplett sind.

7. Schritt: Verkabelung von Sensor und Steuerung (eventuell Installation durch Elektriker für Sauna kaufen)

Bei der Verkabelung gilt besonders darauf zu achten, dass alle Kabel in die Wände verarbeitet werden und aus hitzebeständigem Silikon gefertigt sind. Bringen Sie den Sensor mittig über dem Ofen an der Decke an. Das Kabel des Sensors geht zur Steuerung. Generell ist bei der Installation der Elektronik hohe Vorsicht geboten! Der eine oder andere Heimwerker mag vielleicht die Sauna selber bauen, die Elektronik jedoch bevorzugt von einem Profi installieren lassen (Dienstleistung von Experte für Sauna kaufen).

8. Schritt: Einbau Saunaofen, Saunatür ( passend für Sauna kaufen), Aufgusstopf, Saunasteine, Sauna Ofenschutzgitter, Dampfgenerator (Dampfsauna)

Bringen Sie nun weitere Einrichtungsbestandteile, die Sie für die Sauna kaufen wie den Saunaofen, die Saunatür, den Aufgusstopf, Saunasteine , Sauna Ofenschutzgitter sowie im Falle einer Dampfsauna einen Dampfgenerator an.