Skip to main content

Sauna kaufen

In der heutigen Zeit gehört Wellness zum Leben dazu. Ob man ein komfortables Spa besucht oder sich im eigenen Wohnbereich über Whirlpool und Sauna verfügt, immer kann man in der Freizeit der Alltag vergessen werden und beste Entspannung ist das Ziel. Doch was wie eine Erfindung der Neuzeit erscheint, das hat in vielen Kulturen schon eine lange Tradition und beim Sauna kaufen, kann der Kunde sich auf die unterschiedlichsten Saunamodelle und verschiedene Techniken freuen, wie man nach dem Sauna kaufen gesund schwitzen kann.

Die Sauna – Schwitzen war schon in der Steinzeit beliebt

Erste Spuren lassen sich im Osten Asiens finden und hier war schon in der Steinzeit das sogenannte Steinschwitzbad bekannt. Natürlich kennt der Saunafan das türkische Dampfbad und wer erst einmal eine finnische Sauna besucht hat, der wird sich vielleicht beim Sauna kaufen auch so ein Modell als Gartensauna wünschen. Wer in früheren Jahrhunderten die beliebten Badestuben besuchte, der wird heute sich seine Sauna selber bauen und mit bestem Material wie Saunaholz und Saunasteine aus dem Baumarkt sich in Schwitzparadies im eigenen Wohnraum oder Garten schaffen. Beim Sauna kaufen werden heute gerne Infrarotkabine oder Infrarotsauna erworben, aber auch die finnische Sauna ist beim Sauna kaufen beliebt.

Die Sauna – ein gesunder Freizeitspaß

Das Schwitzen gesund sein kann, weiß der Mensch schon lange und wer zum Beispiel eine Infrarotsauna sein Eigen nennt, der kann dazu beitragen, dass er schädliche Stoffe im Körper durch den Schweiß ausscheidet. So werden Erkrankungen von Herz und Kreislauf vorgebeugt und wer eine Diät macht, der kann die Abnahme durch stetige Besuche in der Sauna tatkräftig unterstützen. Werden beim Saunieren Gifte durch die Haut ausgeschieden, dann wird die Niere entlastet und Störungen bei der Funktion dieses Organs vermieden. Menschen mit Hauterkrankungen wie Schuppenflechte oder Akne sind gern gesehene Gäste in der Sauna und nach einer Schwitzkur können verstopfte Poren wieder bestens gereinigt sein. Und kommt wieder die Erkältungs- und Grippezeit, dann kann der Saunafan sich freuen, denn er wird durch seine stetigen Saunagänge sein Immunsystem bestens stärken. Förderung der Durchblutung, ein besserer Stoffwechsel und eine positive Wirkung auf Nebenhöhlen, Atemwege und Bronchien, mit dem Sauna kaufen hat man es in der Hand auch viel für die Gesundheit zu tun.

Die Dampfsauna

Beim Sauna kaufen kann sich der Saunafan auch über eine klassische Dampfsauna oder moderne Arten der Dampfsauna freuen. Durchs Sauna kaufen wird in der Dampfsauna ein Raum mit Dampf entstehen, wie ihn schon die alten Römer in der Dampfsauna wegen der wohltuenden Wirkung sehr schätzten. Die Dampfsauna gibt es beim Sauna kaufen in vielen Varianten und mit einer Temperatur von maximal 60 Grad kann ein gesundes Schwitzen in der Dampfsauna entstehen. Caldarium, Hamam oder Banja, es gibt die Dampfsauna in vielen Regionen dieser Welt und durch das gesunde Schwitzen in der Dampfsauna kann die Entschlackung angekurbelt werden. So ist die Dampfsauna ein gesundes Freizeitvergnügen.

Die Gartensauna

Steht im Garten ein Holzhaus oder sieht der Betrachter eine längliche Holzröhre, die wie ein Fass aussieht, dann ist dies vielleicht der Garten eines Saunafans. Beim Sauna kaufen kann der Saunafan sich über viele unterschiedliche Modelle freuen und je nach Gesundheitszustand sollte die heiße finnische Sauna lieber durch eine andere Variante mit geringeren Temperaturen beim Sauna kaufen ersetzt werden. Der Kenner finnischer Saunafreuden wird vielleicht im Winter nach einem Saunagang noch unter die kalte Dusche springen, aber nach dem Sauna kaufen kann die Gartensauna im Sommer auch zum Entspannungsplatz für die ganze Familie werden. Und will man schöne Stunden mit Freunden verbringen, dann kann ein Saunagang dank dem Sauna kaufen immer eine schöne Abwechslung sein.

Die finnische Sauna

Mit Temperaturen von 90 bis 115 Grad ist die finnische Sauna für viele Menschen ein Ort intensiven Schwitzens und wer unter gesundheitlichen Problemen leidet, der sollte die finnische Sauna lieber vermeiden. Wer aber auch hohe Temperaturen und starkes Schwitzen die finnische Sauna gut vertragen kann, der wird gerne in die finnische Sauna gehen und hier eine Zeit der Erholung verbringen. Gerade für Zeiten, wo Grippe und Erkältungen grassieren, kann die finnische Sauna dazu beitragen, dass beim Menschen das Immunsystem wieder bestens funktioniert. Wer schon in Finnland war, der wird die finnische Sauna als ein Holzhaus im Garten in Erinnerung behalten und vor dieser Gartensauna wird immer wieder eine Möglichkeit bestehen, sich im kalten Wasser wieder abzukühlen. Die finnische Sauna besteht aus hochwertigem Saunaholz und auch die Saunasteine sind aus besten natürliche Materialien gefertigt worden.

Die Fasssauna

 

Ein besonderes Highlight beim Sauna kaufen für eine Gartensauna kann die Fasssauna sein. In der Form eines lang gezogenen sehr großen Fasses wird die Fasssauna aus bestem Holz gebaut. Im Garten kann der Saunafan sich nach dem Sauna kaufen auf schöne und verschwitzte Stunden in seiner Fasssauna freuen. Mit Holzbänken im Innenraum versehen und mit einem hochwertigen Saunaofen ausgestattet, kann der Saunaliebhaber nach dem Sauna kaufen in der Fasssauna seine Freizeit verbringen und den Alltag beim Schwitzen vergessen. Die Fasssauna kann beim Sauna kaufen zum Gemeinschaftsort fürs Schwitzen für die ganze Familie werden und aus hervorragendem Saunaholz wie nordischer Fichte holt sich der Kunde beim Sauna kaufen Natur pur in den Garten, dass sich bestens nach dem Sauna kaufen in den Freizeitbereich der Familie wie den Garten einpassen wird. In der Regel hat die Fasssauna Platz für 2 bis 6 Personen, sodass auch ein gemütlicher Abend mit Freunden in der Fasssauna stattfinden kann. Durch die Verwendung hochwertiger Materialien beim Sauna kaufen wie hervorragendes Saunaholz, ein guter Saunaofen und die besten Saunasteine ist die Fasssauna der Garant für viele Jahre Saunavergnügen im eigenen Garten. Dazu kann die Fasssauna einfach beim Sauna kaufen erworben werden, denn es gibt einige gute Markenhersteller, die eine Gartensauna wie diese liefern können. Der Begriff Fasssauna ist beim Sauna kafen auch auf die Fertigung dieser Gartensauna bezogen, denn wie bei einem Fass wird das Holz für die Sauna nicht zusammengeleimt oder verschraubt, es wird mit Metallspannringen zusammengehalten.

Die Infrarotsauna

Wer keinen Platz für eine finnische Sauna hat, der kann durch die Wärme auf einer Infrarot-Basis in einer Infrarotkabine auch eine Sauna kaufen, die höchstens Ansprüchen genügen kann. In der Infrarotsauna wird Infrarot in drei verschiedenen Stärken genutzt. Je nach Infrarot kann die Eindringtiefe in die menschliche Haut 1, 2 oder 6 mm betragen. Mit einem Strahler in der Infrarotkabine nimmt der Mensch die Wärme sehr schnell auf und mit einer für den Menschen sehr angenehmen Temperatur hat der Saunafan eine Infrarotsauna, die durch ihre wohltuende Wirkung die Gesundheit stärken wird. Ein schneller Saunagang zwischendurch ist in der Infrarotkabine immer möglich, sodass in der Infrarotsauna Hautkrankheiten, Probleme mit den Gelenken und Muskeln gelindert werden können.

Eine Sauna selber bauen

Hat man einen Raum im Keller oder soll im Garten eine Sauna entstehen, dann kann sich der Do-it-yourself-Fan natürlich nach einem persönlichen Bauplan die eigene Sauna selber bauen. Doch auch der nicht so talentierte Heimwerker kann sich ans Sauna selber bauen trauen, denn wie bei vielen Dingen des Alltags gibt es auch fürs Sauna selber bauen einen Bausatz zu kaufen. Hier kann der Baumarkt fürs Sauna kaufen viele Modelle guter Saunas bieten und beim Sauna kaufen muss der Käufer beim Zusammenbau seine Fähigkeiten als Handwerker beweisen. Ob finnische Sauna oder ein Dampfbad, mit einfachen Anleitungen kann das Sauna selber bauen gelingen, wenn man das richtige Saunaholz und die besten Saunasteine gefunden hat.

Die verschiedenen Heizquellen einer Sauna

Auch bei der Wahl der Heizquelle beim Sauna Kaufen gibt es die verschiedenen Varianten. Pauschal kann man hier nicht von “der besten Methode” zum Erhitzen der Sauna sprechen. Je nach Energiekosten und Wohnsituation sollte sich genau überlegt werden welche Heizquelle genommen wird. Hier die verschiedenen Möglichkeiten im Überblick:

  • Der Elektroofen verfügt über elektrische Heizstäbe die wiederum besonders dafür geeignete Saunasteine erhitzen. Hierbei ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass alle elektrischen Leitungen mit besonderen Materialien isoliert sind. Sie sollten besonders hitzebeständig sein.
  • Der Holzofen hat eine geschlossene Brennkammer die ein Holzfeuer in sich hat. Die benötigte Luft hierbei wird durch einen speziellen Schacht von außen hinzugeführt. Aufgrund der Brandgefahr unterliegen diese Öfen in Deutschland der Feuerstättenverordnung und müssen besonders überprüft und abgenommen werden.
  • Die Infrarotsaune verfügt über Infrarotlampen die durch die Strahlung die Körper erwärmen. Diese Methode ist oft nicht ganz so warm wie ein klassischer Elektroofen. Oftmals werden auch zusätzliche Farblampen verbaut, um ein positives Sauna-Gefühl für den Menschen zu erzeugen.

Das richtige Saunaholz

Will man seine Sauna selber bauen, dann gibt es das passende Saunaholz und hierbei wird auf Saunaholz gesetzt, dass nicht harzt und nur wenig Äste haben sollte. Beim Sauna selber bauen wird gerne auf die günstige nordische Fichte gesetzt, aber auch die Hemlock Tanne ist fürs Sauna selber bauen bestens geeignet. Abachi-Holz aus Afrika oder das Holz der Zederntanne, die Kenner beim Sauna selber bauen sind auf beste Holzarten spezialisiert. Durch seine geringe Wärmeleitfähigkeit ist fürs Sauna selber bauen auch gutes Espenholz immer eine hervorragende Wahl.

Die besten Saunasteine

Zu einer Saunaeinrichtung beim Sauna kaufen gehören stets die Saunasteine für den Saunaofen. Hierbei nimmt der Fachmann gerne finnische Saunasteine, die aus bestem Olivindiabis gefertigt wurden. Sie garantieren den perfekten Aufguss in der finnischen Sauna und lassen die Wirkung beim Saunieren noch besser werden. Saunasteine für den Saunaofen müssen Temperaturen von einigen Hundert Grad aushalten und auch des Öfteren einen Temperaturschock, wenn Eiswasser oder Eis auf die Saunasteine kommt. Nephelinit, Granit, Peridotit, Gabbro oder Diorit sind typische Materialien für Saunasteine, die man beim Sauna kaufen immer als Zubehör direkt mitbestellen sollte.

Wie findet man den besten Saunaofen?

Wer seine finnische Sauna beim Sauna kaufen erworben hat und im Garten gestellt hat, der muss darauf achten, welchen Saunaofen dieses Modell zu bieten hat. Steht die Sauna in der Nähe eines Stromanschlusses, dann kann ein Modell mit einem Elektro Saunaofen die perfekte Wahl sein. Kann man beim Sauna kaufen nicht auf einen Stromanschluss für den Saunaofen bauen, dann sollte man ein Modell mit einem Holz Saunaofen wählen. Beim Sauna kaufen muss für den Saunaofen nun immer bedacht werden, wie schnell man die Wärme zum Schwitzen mit dem Saunaofen erzeugen will und ob ein schneller Gang in die Sauna mit dem passenden Saunaofen stets möglich sein kann.

Sauna kaufen – ein Fazit

Dass der Mensch gerne schwitzt und sich dabei entspannt, ist ein Vergnügen, das schon seit vielen Jahrtausenden bekannt ist. Zwar hat sich der Komfort des Schwitzens seit der Steinzeit enorm verbessert und beim Sauna kaufen kann sich der Kunde unter vielen innovativen Modellen entscheiden. Ob Holz Saunaofen oder Elektrik Saunaofen, mit dem richtigen Saunaofen ist schnell die passende Temperatur für Schwitzen entstanden, sodass der Mensch durchs Sauna kaufen mit einem nützlichen Saunaofen auch viel für die Gesundheit tun wird. Selbst mit einem Bausatz kann beim Sauna selber bauen ein Freizeitbereich fürs Schwitzen entstehen. So bringt die Sauna Gesundheit und Wohlbefinden, aber sie kann genauso ein Treffpunkt für die Familie und Freunde sein.